Beim vorletzten Spiel des Grunddurchgangs zeigten die Rieder Herren erneut ihre bestehende Form.


In der Anfangsphase waren die Weizer am Drücker. Doch nach einigen Punkten im ersten Satz fingen sich die Rieder wieder und zeigten der gegnerischen Mannschaft wer hier vor heimischem Publikum spielt. Der erste Satz ging dann mit 25 zu 22 an die Heimmannschaft. Im zweiten Satz leisteten sich die Rieder keine großen Fehler und dominierten. Eine starke Service Serie unseres Aufspielers Fabian Kriener half uns enorm den Satz mit 25:14 zu gewinnen. Eine sehr klare Angelegenheit im zweiten Satz! Im dritten und schlussendlich letzten Satz der Partie war die ganze Sache noch ein wenig spannender. Der Satz verlief relativ ausgeglichen.

Ein offener Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften mit dem besseren Ende für die Innviertler. Zwei Matchbälle vergaben die Hausherren und mussten so noch etwas zittern. Der Satz wurde schlussendlich bis zu einem Spielstand von 31 Punkten gespielt. Tomasz Rutecki stach besonders in der Schlussphase hervor. Eine überragende Angriffsquote in den finalen Bällen rettete den Riedern auch den letzten Satz. Ein von Anfang bis Ende tolles Spiel, mit einer klaren Domination von der Rieder Heimmannschaft.


Ganz herzliches Dankeschön möchten wir den Fans ausrichten, die uns mit einer super Unterstützung durch den Abend begleiteten!

  • 2016 Macron Logo Neg
  • snb_149x75
  • Logo_martina_nenning_final
  • Casino Linz
  • HAK_HAS
  • bgdBORG-Logo
  • VKB Bank
  • Sportland Oberösterreich