Der Sommer ist zurück und auch Beachteam Eglseer/Schnetzer wieder voll im Angriff. Beim top besetzten Pro 120 in Wallsee setzten sich die beiden im ersten Spiel gegen ihren eigenen Coach und in einem sehr spannenden zweiten Spiel gegen Kindl/Murauer in drei Sätzen durch. Das 3. Spiel gegen das Team Winter/Hörl wurde leider verloren, aber am Sonntag wartete die nächste Chance auf einen weiteren Semifinal-Einzug (3. von 4 gespielten Turnieren). „Wir haben alles gegeben und ich bin voller Energie und Motivation auf dem Spielfeld! Ich freue mich auf eine weitere Chance morgen gleich in der Früh!“, so Flo Schnetzer nach dem abgeschlossenen ersten Turniertag an der Donau. 

Am Sonntag schafften es die beiden dann zum 3. Mal in Folge gemeinsam ins Semi-Finale. Dort mussten sie sich den starken Slowenen geschlagen geben, holten sich dann aber im Spiel um Platz 3 die verdiente Medaille wieder gegen Kindl/Murauer, wieder in einer hitzigen und knappen 3-Satz Partie. 

Der nächste Stop wird ein internationales Turnier in Österreich beim FIVB 1* in Baden, auch hier möchten die beiden wieder voll angreifen. 

„Diese Medaille tut gut. Ich musste bei meinen letzten 5 Semifinali immer mit Platz 4 nach Hause fahren. Endlich wieder Bronze – wir können es noch“, freut sich Peter Eglseer nach dem kleinen Finale. 

Bild: privat

Bildrechte vorhanden

  • 2016 Macron Logo Neg
  • snb_149x75
  • Logo_martina_nenning_final
  • Casino Linz
  • HAK_HAS
  • bgdBORG-Logo
  • VKB Bank
  • Sportland Oberösterreich