Knapp einer Woche vor dem Meisterschaftsstart am 28.September hat Linz-Steg am Transfermarkt nochmals zugeschlagen. Mit der 24-jährigen Serbin Milena Spasojevic stößt eine weitere Angreiferin zum Team. Im Team ist sie nach mehreren gemeinsamen Trainingswochen bereits bestens integriert. Beim letzten Test in Klagenfurt am kommenden Samstag wird Spasojevic so wie zuletzt in Straubing im Einsatz sein.Trainer Schwab: „Milena hat uns von Anfang an überzeugt“

Obwohl im internationalen Volleyball-Business SpielerInnen-Agenturen Standard sind, geht es auch anders. So passiert im Fall von Linz-Steg-Neuzugang Milena Spasojevic. Der Kontakt zur 24-jährigen Serbin entstand durch persönlichen Gespräche mit einem Bekannten von ihr. Beim ersten Probetraining hinterließ die Linkshänderin sofort einen sehr positiven Eindruck, der schließlich zur Verpflichtung führte.Trainer Roland Schwab sieht Spasojevic als wichtige Ergänzung im Team: „Sie hat uns von Anfang an überzeugt. Durch die jahrelange Volleyball-Schule in Serbien (Weltmeister 2018 und Vize-Olympiasieger 2016, Anm.) bringt sie viele tolle Fähigkeiten mit, die wir gut gebrauchen können. Mit 24 Jahren hat sie viele Erfahrungen gemacht und schon mehrere Jahre in der serbischen Liga gespielt. Sie wollte unbedingt den nächsten Schritt machen und den Sprung ins Ausland wagen. Wir sind sehr froh, dass wir zusammenarbeiten können!“Kommenden Samstagabend bestreitet Linz-Steg in Klagenfurt die Generalprobe für den Meisterschaftsstart in Hartberg am 28. September. Spasojevic, die bereits seit mehreren Wochen mit dem Team trainiert und mehrere Matches hat, wird dann natürlich auch wieder dabei sein. In Klagenfurt trifft sie übrigens auf zwei Landfrauen: die Bajic-Schwestern!

Milena Spasojevic (SRB), 5.9.1995
Letzter Klub: ŽOK Klek (SRB)
SPORT, Volleyball, Damen, ASKÖ Linz-Steg, Linz, 2019_08_21Milena SPASOJEVIC SRB und Trainer Roland SCHWAB©_PHOTO_PLOHE

  • 2016 Macron Logo Neg
  • snb_149x75
  • Logo_martina_nenning_final
  • Casino Linz
  • HAK_HAS
  • bgdBORG-Logo
  • VKB Bank
  • Sportland Oberösterreich