BEACH.LIGA.OÖ

Folge der BEACH.LIGA.OÖ auf Facebook: https://www.facebook.com/beach.liga.ooe

Was ist BEACH.LIGA.OÖ?

Die BEACH.LIGA.OÖ ist ein neues Meisterschaftsformat des Österreichischen Volleyballverbands, das in der Beachsaison 2021 in Oberösterreich erstmals im Rahmen eines Pilotprojekts getestet wird. Nach Evaluierung des Projekts soll die BEACH.LIGA.OÖ 2022 in allen Bundesländern durchstarten.
Es treten dabei pro Spieltag immer 2 Mannschaften gegeneinander an, wobei jede Mannschaft 6 Spielerinnen und damit drei 2er-Teams aufstellt. Jedes der drei Teams der Heimmannschaft spielt nun im Laufe des Spieltags gegen jedes der drei Teams der Gastmannschaft. Nach diesen 9 Spielen steht am Ende des Spieltags eine Mannschaft als Sieger fest und erhält Punkte für die Tabelle. Jede Mannschaft absolviert so 4 oder 5 Spieltage pro Saison (hängt von der genauen Anzahl der Vereine pro Liga ab) und am Ende wird der BEACH.LIGA-Meister gekürt. Zusätzlich zur BEACH.LIGA-Wertung erhalten auch alle Einzelspielerinnen, entsprechend ihrer Leistungen an den jeweiligen Spieltagen, Punkte für die offizielle ÖVV-Rangliste, um auch auf der Austrian Beachvolleyball Tour eine repräsentative Spielstärke zu erhalten.

Für wen ist BEACH.LIGA.OÖ gedacht?

BEACH.LIGA.OÖ richtet sich an alle oberösterreichischen Hobby- und Amateurbeacher*innen, die sich im Wettkampf gegeneinander messen wollen. Um die unterschiedlichen Leistungsniveaus etwas zu staffeln, ist für die erste Saison eine Einteilung in 3 Ligen je Geschlecht geplant. Jede Mannschaft muss daher bei der Anmeldung eine Leistungsklasse angeben, in der sie spielen möchte. Dazu kann die folgende Tabelle in etwa als Richtlinie verwendet werden:

LeistungsklasseBeachvolleyballHallenvolleyball
1Pro Tour/besseres Amateur 1-NiveauVereinsspieler 1. LL und höher
2normales Amateur 1-NiveauVereinsspieler 2. LL und niedriger
3bislang nur Hobbyturnierebislang nur Hobbyturniere

Wann wird gespielt?

Nach Ablauf der Anmeldefrist (30.04.2021) wird der Spielplan bekanntgeben. Dabei wird darauf geachtet, dass jede Mannschaft etwa die Hälfte ihrer Spieltage (2 oder 3) als Heimrunde absolviert. Die Spieltermine werden immer als Kalenderwochen vorgegeben. Der Spieltermin ist dabei fixiert mit Samstag 9:00 Uhr in der entsprechenden Kalenderwoche. Sind sich die beiden beteiligten Mannschaften einig, kann auch ein anderer Spieltermin innerhalb dieser Woche festgelegt werden.
Jede Mannschaft hat außerdem bei der Anmeldung die Möglichkeit eine Kalenderwoche anzugeben, die für sie nicht als Spieltermin in Frage kommt. Dies wird bei der Spielplanerstellung berücksichtigt. Sofern Corona es erlaubt sind folgende 7 Wochen mögliche Spieltermine:

Monat
Mai 2021KW18 (04.05.-09.05.)KW19 (11.05.-16.05.)KW21 (25.05.-30.05.)
Juni 2021KW22
(01.06.-07.06.)
KW25 (22.06.-27.06.)
Juli 2021KW27 (06.07.-11.07.)KW28
(13.07.-18.07.)
KW29 (20.07.-25.07.)
August 2021KW31 (03.08.-08.08.)
  • durchgestrichene Termine sind aufgrund der Corona-Verordnung nicht möglich

Wie läuft ein Spieltag genau ab?

Wie zuvor bereits erwähnt, nominiert jede Mannschaft 6 Spielerinnen pro Spieltag, woraus der Mannschaftskapitän vor Beginn des Spieltags eine Einteilung in drei 2er-Teams per Aufstellungszettel bekanntgibt. Diese Einteilung bleibt für den entsprechenden Spieltag fix und einzelne Spielerinnen dürfen während eines Spieltages nicht mehr ausgetauscht werden. Die drei 2er-Teams jeder Mannschaft werden nach ihren ÖVV-Ranglistenpunkten gereiht, wobei bei Punktegleichstand der Mannschaftskapitän über die Reihung entscheiden kann. Es ergibt sich damit folgende Konstellation:

HeimmannschaftGastmannschaft
Team H1stärkste Teams (nach Punkten)Team G1
Team H2 Team G2
Team H3schwächste Teams Team G3

Im Laufe des Spieltags spielen nun alle drei Teams der Heimmannschaft gegen alle drei Teams der Gastmannschaft, womit sich insgesamt 9 Spiele ergeben. Jedes Spiel wird dabei, wie bei Amateur 1 Cups, auf 2 gewonnene Sätze bis 15 Punkte gespielt (Seitenwechsel alle 7 Punkte; ohne technisches Timeout). Die Spielreihenfolge sieht wie folgt aus:

Spiel Nr. 1 Siegpunkt pro Spiel Spiel Nr. 1 Siegpunkt pro Spiel Spiel Nr. 2 Siegpunkte pro Spiel
1H2-G34H3-G17H3-G3
2H3-G25H1-G28H2-G2
3H1-G36H2-G19H1-G1

Die Spiele können dabei entweder auf einem Court oder auf zwei Courts parallel gespielt werden. Rechnet man mit einer durchschnittlichen Spieldauer von 45min, dauert ein Spieltag in etwa 7h auf einem Court und 4h auf zwei Courts. Wie in der obigen Tabelle dargestellt, werden dabei die Spiele unterschiedlich gewichtet und mit Siegpunkten gewertet. Die Spiele 1-6 bringen jeweils 1 Siegpunkt und die Spiele 7-9 (Spiele der gleichgesetzten Mannschaften) jeweils 2 Siegpunkte. Insgesamt werden an einem Spieltag damit 12 Siegpunkte vergeben. Jene Mannschaft, die am Ende des Spieltages die meisten Siegpunkte hat, gewinnt. Kommt es nach 9 Spielen zu einem Spielstand von 6:6 erfolgt die Entscheidung über den Sieg in einem Golden Set. Im Golden Set wird ein Satz bis 15 Punkte gespielt, wobei beide Mannschaftskapitäne aus ihren sechs Spielerinnen ein Team von zwei Spielerinnen nominieren, welche an diesem Spieltag noch nicht gemeinsam in einem Team gespielt haben.
Hier noch zwei Rechenbeispiele zur Wertung eines Spieltags:

Beispiel 1:
• Heimmannschaft gewinnt Spiel 1, 7, 8, 9 → Ergibt 7 Siegpunkte
• Gastmannschaft gewinnt Spiel 2, 3, 4, 5, 6 → Ergibt 5 Siegpunkte
➔ Heimmannschaft gewinnt den Spieltag mit 7:5

Beispiel 2:
• Heimmannschaft gewinnt Spiel 1, 2, 3, 4, 7 → Ergibt 6 Siegpunkte
• Gastmannschaft gewinnt Spiel 5, 6, 8, 9 → Ergibt 6 Siegpunkte
➔ Entscheidung fällt im Golden Set!

Anmerkung: Ist ein Spieltag bereits nach 7 Spielen entschieden, indem es 7:1 oder 8:0 für eine Mannschaft steht, werden die verbleibenden 2 Spiele dennoch gespielt, da auch die Anzahl der gewonnenen Spiele, Sätze und Ballpunkte in die Tabelle einfließen und es für alle Einzelspieler*innen weiterhin um ÖVV-Ranglistenpunkte geht.

Wie setzt sich das Schiedsgericht zusammen?

Das Schiedsgericht besteht bei allen Spielen aus jeweils einer Person der Heimmannschaft und einer Person der Gastmannschaft. Welche Mannschaft im ersten Spiel den ersten Schiedsrichter stellt wird ausgelost. In den folgenden Spielen wird immer abgewechselt, welche Mannschaft den ersten Schiedsrichter stellt.

Ist Coaching erlaubt?

Coaching ist in der BEACH.LIGA.OÖ explizit erlaubt. Pro Spiel darf 1 Coach benannt werden, welcher vor dem Spiel auf der Rückseite des Scoresheets des jeweiligen Spiels vermerkt werden muss. Es gelten dabei folgende Regeln der ÖVV COACHING REGULATIONS:

  • Der Coach hat seinen Platz seitlich des Spielfeldes auf der Spielfeldseite seines Teams einzunehmen und wechselt jeweils die Seite mit seinem Team.
  • Coaching ist in folgenden Situationen erlaubt:
    • zwischen den Spielzügen (wenn der Ball nicht im Spiel ist)
    • während der Team Time-Outs (30 Sekunden)
    • nach dem Ende jedes Satzes (60 Sekunden)
  • Bei den Seitenwechseln ist Coaching während des Gehens erlaubt, sofern das Spiel dadurch nicht verzögert wird.
  • Ein Team Time-Out pro Satz kann von den Spieler*innen oder vom Coach verlangt werden.
  • Pro Spiel darf ein Team nur von EINEM COACH betreut werden.

Wie werden nach einem Spieltag Tabellenpunkte vergeben?

Bei der Punktevergabe für die Tabelle wird unterschieden ob ein Spieltag mit oder ohne Golden Set entschieden wurde:

  • Wird ein Spieltag in den ersten 9 Spielen (ohne Golden Set) entschieden, bekommt der Sieger 3 Punkte und der Verlierer 0 Punkte für die Tabelle.
  • Wird ein Spieltag erst im Golden Set entschieden, bekommt der Sieger 2 Punkte und der Verlierer 1 Punkt für die Tabelle.

Wie wirken sich die Spielergebnisse auf die ÖVV-Ranglistenpunkte der einzelnen Spieler*innen aus?

Alle Spieler*innen erhalten entsprechend ihrer Leistungen am jeweiligen Spieltag Punkte für die offizielle ÖVV Rangliste. Die Vergabe der Punkte richtet sich dabei nach der Anzahl der gewonnen Spiele am jeweiligen Spieltag (Golden Set wird für diese Punktevergabe nicht gewertet). Der Punkteschlüssel sieht dabei wie folgt aus:

  • 3 Siege → 24 Punkte
  • 2 Siege → 20 Punkte
  • 1 Sieg → 14 Punkte
  • 0 Siege → 6 Punkte

Wie sieht der Meisterschaftsmodus in der BEACH.LIGA.OÖ aus?

Die Mannschaften werden nach Region und selbst bekanntgegebener Spielstärke (Leistungsklasse 1, 2 oder 3) in Ligen eingeteilt. Der genaue Spielmodus in jeder Liga hängt in weiterer Folge von der Anzahl der eingeteilten Mannschaften ab:

MannschaftsanzahlSpielmodusSpieltage pro Mannschaft
3Jeder gegen jeden – 2 Mal. (Tabelle)4
4Jeder gegen jeden – 1 Mal. (Tabelle) –> Halbfinale 1. vs 4. / 2. vs 3. –> Finale und Spiel um Platz 3.5
5Jeder gegen jeden – 1 Mal. (Tabelle) –> Finale: 1. vs 2. –> Spiel um Platz 3: 3. vs 4.5 Spieltage (bzw. 4 Spieltage für 5. Aus der Tabelle)
6Jeder gegen jeden – 1 Mal. (Tabelle)5
74er Gruppe und 3er Gruppe (Tabelle) –> 1. und 2. jeder Gruppe spielen Kreuzspiele und anschließend Finale bzw. Spiel um Platz 3 –> verbleibende 3 Mannschaften spielen in 3er Gruppe um Platz 5-75 Spieltage (für Mannschaften in 4er-Gruppe)
4 Spieltage (für Mannschaften in 3er-Gruppe)
82x 4er Gruppe (Tabelle) –> Kreuzspiele (A1vsB2, A2vsB1, A3vsB4, A4vsB3) –> Finale und Platzierungsspiele5
ab 9Anpassung der Mannschaftsanzahl pro Liga durch ÖVV Beachreferat

Wie setzt sich eine Mannschaft zusammen?

Bei einer Mannschaft dürfen im Laufe der Saison beliebig viele Spielerinnen zum Einsatz kommen. Für jeden Spieltag werden aber genau 6 Spielerinnen benötigt. Es gilt außerdem zu beachten, dass eine Person innerhalb einer Saison nicht in unterschiedlichen Mannschaften zum Einsatz kommen darf. Falls sich eine Spielerin oder ein Spieler während eines laufenden Spieltags verletzt und dadurch spielunfähig wird, darf sie oder er NICHT ersetzt werden. Die verbleibenden Spiele der verletzten Person werden mit 2:0 für die gegnerische Mannschaft gewertet.

Welche Aufgabe trägt der Mannschaftskapitän?

Bei der Anmeldung zur BEACH.LIGA muss für jede Mannschaft ein Mannschaftskapitän bekannt gegeben werden. Dieser ist gemäß den Durchführungsbestimmungen verantwortlich für die Bewerbsanmeldung, Ergebnisübermittlung und Setzung der Teams. Der Mannschaftskapitän ist die erste Ansprechperson für den ÖVV, sowie für die anderen teilnehmenden Mannschaften der BEACH.LIGA.OÖ.

Wie werden die Ergebnisse übermittelt?

Die Ergebnisse müssen immer bis spätestens Sonntag 18:00 der jeweiligen Bewerbswoche durch den Heimverein mittels elektronischem Formular (http://www.volleynet.at/beachliga_spielbericht/) übermittelt werden. Der Spielbericht in Papierform ist vom Heimverein bis 4 Wochen nach Ende der jeweiligen Ligasaison evident zu halten.

Lizenz und Anmeldung.

Für die Teilnahme an der BEACH.LIGA.OÖ benötigen alle eingesetzten Spielerinnen und Spieler eine ÖVV-Lizenz (mindestens Amateur 1 Saisonlizenz). Die Spielerlizenz muss dabei auf den gemeldeten Verein lauten.
Ein Verein kann beliebig viele Mannschaften zur BEACH.LIGA.OÖ anmelden (hier sei nochmal erwähnt, dass eine Person innerhalb einer Saison nicht in verschiedenen Mannschaften zum Einsatz kommen darf). Die Anmeldung der Mannschaften erfolgt mittels pdf-Formular bis spätestens 30.04.2021 an office@ooe-volleyball.at. Die Nenngebühr für eine Saison beträgt 50€ pro Mannschaft.

Dokumente zum Download