Linz-Steg verliert gegen Weltklasse-Team THY Istanbul

ASKÖ Linz-Steg hat am Donnerstag die ganze Klasse des türkischen Starensembles THY Istanbul zu spüren bekommen. Bei der 0:3 (14:25,17:25,15:25) Niederlage können die Linzerinnen im ausverkauften Georg von Peuerbach-Gymnasium immerhin jeweils am Satzbeginn gut mit den Gästen mithalten. Das Rückspiel im CEV Challenge Cup 1/4-Finale geht am 4. März in Istanbul in Szene. Für Linz-Steg steht am 29.Februar/1.März das Austrian Volley Cup Final Four am Programm. Im Halbfinale treffen die Linzerinnen am Samstag auf Klagenfurt.

Trainer Schwab: „Istanbul hatte immer die richtigen Antworten“

Wie erwartet erweist sich das türkischen Spitzenteam THY Istanbul für Linz-Steg als unüberwindbare Hürde. Die Millionentruppe aus der Türkei zeigt ein kompromisslose Leistung und lässt Linz-Steg nur phasenweise ins Spiel finden. Jeweils zum Satzbeginn kann Linz-Steg gut mithalten, ehe sich die Gäste zur Satzmitte deutlich absetzen. Trainer Roland Schwab analysiert: „Istanbul hat genau das gezeigt, was wir erwartet haben. Wir konnten Akzente setzen, standen aber immer unter Druck und haben dadurch vor allem am Service und in der Annahme nicht das zeigen können, was wir uns erhofft haben. Natürlich muss man die Kirche im Dorf lassen und die Kräfteverhältnisse realistisch betrachten!“

Für das Rückspiel in zwei Wochen nimmt sich Schwab eine noch bessere Leistung vor: „Wir haben gesehen, wo die Trauben hängen und dass wir uns keine Schwächen erlauben dürfen, um gegen so eine Mannschaft über einen Satz oder ein Spiel mithalten zu können. Das wollen wir in Istanbul besser machen.
“Manager Andreas Andretsch freut sich über ein volles Georg von Peuerbach-Gymnasium: „Toll, eine solche Spitzenmannschaft in Linz zu haben und den Fans präsentieren zu können. Da sieht man, was nach oben möglich ist und welche Leistungen international Standard sind. Am Ende macht das Budget natürlich einen Riesen-Unterschied. Zehn Betreuer, davon fünf auf der Bank, sagen eigentlich alles!“

SPORT, Volleyball, Damen, ASKÖ Linz Steg – THY Istanbul, Linz, 2020_02_2015 Nikolina MAROS ©_PHOTO_PLOHE


CEV Challenge Cup 1/4-Finale
ASKÖ Linz-Steg – THY ISTANBUL 0:3 (14:25,17:25,15:25)
Maros 12, Lott 7
Rückspiel
4. März, CEV Challenge Cup 1/4-Finale THY ISTANBUL – ASKÖ Linz-Steg

Das könnte Dich auch interessieren …