PRO80 Turniersieg für Beachteam Freiberger/Fink

Nach dem guten 5. Platz beim Austrian Champions Cup konnten die Beach-Union OÖ Girls Eva Freiberger und Viktoria Fink beim ersten offiziellen Ranglistenturnier, dem PRO 80 in Zell am See, gleich ihren ersten gemeinsamen Turniersieg einfahren.

Bei kalten und nassen Bedingungen sicherten sich Eva und Viki mit einem Freilos und zwei souveränen 2:0 Siegen gegen Kaschnig/Marcher und Preiml/Gschöpf den Einzug ins Halbfinale.

Im Semifinale ging es gegen das junge Wiener Team Bajraktarevic / Bisanz. Auch in diesem Spiel behielt das Team Freiberger/Fink die Oberhand und sicherte sich das Finalticket klar mit 2:0. Mit der Hallennationalteam-Spielerin Julia Mitter und ihrer Partnerin Theresa Grentner wartete ein starkes Duo. Satz eins ging 21-18 an Eva und Viki, Satz zwei war bis zur technischen Auszeit ausgeglichen, dann zündete Freiberger/Fink den Turbo und besiegelte deutlich mit 21-12 den ersten gemeinsamen Turniersieg!

„Wir haben in den letzten Wochen sehr intensiv und hart trainiert, das hat sich bezahlt gemacht. Das wir unter Wettkampfbedingungen das trainierte schon so gut umsetzen konnten macht uns megastolz – ein Turniersieg ohne Satzverlust zeigt, dass der Weg der richtige ist!“, so die Braunauerin Eva Freiberger.

Foto: privat

Nächstes Wochenende geht’s bereits zum nächsten Turnier nach Wolfsberg, bei dem Eva Freiberger und Viktoria Fink wieder voll angreifen werden.

Das könnte Dich auch interessieren …