STEELVOLLEYS Linz Steg beim Aufsteiger zu Gast

Die STEELVOLLEYS Linz Steg wollen den Erfolgslauf der ersten zwei Runden am kommenden Samstag gegen den Aufsteiger SG UNIONvolleys Bisamberg/Hollabrunn fortsetzen. In Korneuburg sind die Linzerinnen klare Favoritinnen und kämpfen um den dritten Saisonsieg.

„Wollen uns Woche für Woche steigern“

Trainer Schwab

STEELVOLLEYS Linz-Steg Coach Roland Schwab hat für sein Team eine klare Marschroute festgelegt. Nach der langen Wettkampfpause und der relativ kurzen Vorbereitungsphase geht es darum die Abläufe im Team kontinuierlich zu stabilisieren: „Wir wollen uns Woche für Woche steigern. Dabei dürfen wir den Blick nur bedingt auf den nächsten Gegner richten und müssen vielmehr auf uns selbst schauen. Vieles klappt sehr gut und wir können auf eingespielte Abläufe der vergangenen Jahre zurückgreifen. Einiges in unserem Spiel ist aber dennoch neu und da lassen sich manchmal Unsicherheiten ausmachen, die es Schritt für Schritt zu beseitigen gilt.“ Gegen den Aufsteiger Bisamberg/Hollabrunn sieht Schwab sein Team in der Pflicht: „Mit einer konzentrierten Leistung sind wir mit Sicherheit das bessere Team. Die Gastgeberinnen haben nichts zu verlieren und werden voll riskieren. Das kann schon mal unangenehm sein. Darauf werden wir vorbereitet sein und die richtigen Antworten finden!“

SPORT, Volleyball, Damen, Steelvollys Linz Steg -VS TIROL, Linz, 2020_10_03 ASKÖ STEELVOLLEYS LlNZ STEG ©_PHOTO_PLOHE

DenizBank AG Volley League Women, 3. Runde
10.10.2020
SG UNIONvolleys Bisamberg/Hollabrunn – STEELVOLLEYS Linz Steg
18.30 Uhr

Nächstes Heimspiel:
17.10.2020
STEELVOLLEYS Linz Steg – SG Erzbergmadln VBV Trofaiach/WSV Eisenerz

Das könnte Dich auch interessieren …