Supervolley bezwingt Ligafavoriten in 5 Sätzen

Das junge Team rund um Trainer Armin Curan brachte am Sonntag eine starke Leistung aufs Volleyballparkett und konnte gegen das Hypo Tirol Volleyballteam zwei wichtige Tabellenpunkte erkämpfen. Die Spieler starteten zunächst sehr nervös mit vielen Eigenfehlern in die Partie und folglich gingen die ersten beiden Sätze klar an die Gäste aus Tirol.

In Durchgang drei und vier wurde den Zusehern ein Duell auf Augenhöhe geboten, welches von zahlreichen hart umkämpften Ballwechseln geprägt war. Supervolley steigerte sich in Angriff und Block, punktete in den wichtigen Situationen und konnte sich mit 25:19 und 25:21 durchsetzen. Nach knappen zwei Stunden musste also ein alles entscheidender 5. Satz her.

Foto: supervolley

Nachdem ein 0:2 Rückstand aufgeholt werden konnte, war das Selbstvertrauen der Hausherren entsprechend groß und durch eine kompakte Mannschaftsleistung konnte Supervolley als stolzer Sieger vom Feld gehen.

Das könnte dich auch interessieren …