Top 5 für Beachteam Freiberger/Fink in Litzlberg

Von 20.-22.August wurden in Litzlberg am Attersee beim Pro Beach Battle die Staatsmeisterschaften ausgetragen – die Beach-Union OÖ Girls Eva Freiberger und Viktoria Fink holten sich einen starken 5.Platz.

Bereits freitags starteten die Staatsmeisterschaften mit den Gruppenspielen – für Eva Freiberger und Viktoria Fink hieß der erste Gegner Wiesmeyr/Bisanz. Nach einem etwas nervösen Start fanden die Beach-Union OÖ Mädels in ihr Spiel und sicherten sich mit einem 2:0 den ersten Sieg.

Um den Gruppensieg wartete ein Interimsduo auf die Beiden: Ronja Klinger mit einer der erfolgreichsten Hallenspielerin derzeit Vici Deisl. Viel Servicedruck und Probleme beim eigenen Spielaufbau ließen Eva und Viki nie richtig ins Spiel finden und so mussten sie sich 0:2 geschlagen geben.

Samstag früh ging es im Achtelfinale gegen das junge Geschwisterduo Hinteregger/Hinteregger – voll konzentriert und sehr konsequent gingen Freiberger/Fink ans Werk und sicherten sich mit einem sehr souveränen 2:0 Sieg den Einzug im Viertelfinale.

Die Auslosung meinte es mit Eva Freiberger und Viktoria Fink allerdings nicht allzu gut, denn dort wartete niemand geringerer als die unangefochtene Nummer eins Österreichs: Plesiutschnig/Schützenhöfer. Mit den besten Fans im Rücken gaben Eva und Viktoria alles, am Ende war Österreichs Topduo und die späteren Staatsmeisterinnen zu stark und Freiberger/Fink mussten sich mit Platz 5 begnügen.

„Platz 5 ist angesichts der Auslosung ganz ok – wir haben uns gegen die Staatsmeisterinnen und die Vizestaatsmeisterinnen (Deisl/Klinger) geschlagen geben müssen – sicher war eine Medaille unser Ziel, aber wiedermal vor Fans zu spielen und bei der Kulisse am Attersee hats trotzdem sehr viel Spaß gemacht“, so Eva Freiberger.

Viel Zeit zum Ausruhen bleibt den Beiden nicht: bereits am Mittwoch geht’s zum FIVB 2* nach Brünn wo sie in der Qualifikation starten, falls die Qualifikation nicht gelingt starten sie am Freitag gleich beim PRO160 in Wien.

Für Neuigkeiten, Updates und Einblicke folgt dem Beachteam Freiberger/Fink gerne auf Instagram: beachteam.freibergerfink.

Das könnte dich auch interessieren …